AdpackPro und GetMyAds im Vergleich

Sehr viele Werbeplattformen haben aktuell mit Problemen zu kämpfen. Leider werden diese auch nie wieder Fuss fassen können, weil sie mit ihrer Kommunikationspolitik das Vertrauen der Member verlieren. Das ist schade, denn nach wie vor finde ich die Grundidee super und hätte ich das nötige Kleingeld, würde ich eine eigene Werbeplattform mit Profitsharing gründen.

Zum Glück gibt es noch das ein oder andere Portal, das immernoch stabil läuft. Das hat vorallem einen Grund. Die Portale finanzieren sich nicht allein durch die Einnahmen des Portals. In erster Linie spreche ich hier von AdpackPro und GetMyAds. Und diese beiden möchte ich heute mal gegenüberstellen, die Unterschiede aufzeigen, Überlegungen dazu anstellen, welches von beiden das bessere ist und erläutern, warum ich persönlich beide Plattformen nutze.

UPDATE 02.03.2017: Beide Programme zahlen nicht aus oder es dauert ewig (länger als 1 Monat). Zudem gab es bei AdapckPro drastische Änderungen, die für mich ein Zeichen sind, die Finger davon zu lassen. Ich kann beide Programme nicht mehr empfehlen.

 

 

Zunächst aber sehen uns wir mal die Fakten an:


Fakt

AdpackPro

GetMyAds

gegründet am: 06.12.2015  2015
Kosten pro Werbepaket 25,00 Euro 50,00 Dollar
max. Anzahl an Paketen

3.000

1.000
Laufzeit

ca. 6 Monate
(bis 30 Euro erwirtschaftet)

600 Tage
klicken notwendig? ja nein
Werbemöglichkeiten

Textwerbung,
Bannerwerbung,
Video-Loginwerbung

Banner-Einblendungen,
Klicks auf deine Webseite,
Werbung in Newslettern
Mitgliedsgebühren kostenlos - 999 Euro pro Jahr keine
Partnerprogramm

11% direkte Partner
7% 2. Ebene

12% direkte Partner
12% 2. Ebene

einzahlen via: Sofortüberweisung,
Banküberweisung

Sofortüberweisung,
Banküberweisung,
Kreditkarte,
Bitcoins,
2Pay4You

auszahlen via:

Banküberweisung,
Kreditkarte

Banküberweisung,
Payeer,
2Pay4You
Einnahmemöglichkeiten Werbegutschrift,
Partnerprovision,
Affiliateprovision

Werbegutschrift,
Partnerprovision,
Treuebonus,
Mentorbonus,
Affiliateprovision

Firmierung One Vision Holding AG  
externe Einnahmequellen ja ja

 

 

Worin unterscheidet sich AdpackPro von GetMyAds?


Beide wurden 2015 gegründet bzw. für alle Menschen auf der Welt zugänglich gemacht.

Hinter AdpackPro steht dabei die One Vision Holding AG, die bereits andere Produkte (JobBooster und JobBooster Pro) auf dem Markt hat, womit Einnahmen generiert werden. Die Inhaber haben sich auf die Sichtbarkeit von Inhalten (Webseiten) im Internet (SEO) spezialisiert.

GetMyAds Kernkompetenz und CEODie Kernkompetenz von GetMyAds und dessen CEO Frank Hanson liegt im Affiliate Marketing. GMA ist Partner in 75 Werbenetzwerken weltweit (Google, Bing etc.) und bewirbt auf 2400 eigenen Seiten in sozialen Netzwerken, Onlineblogs, Informations- und Unterhaltungs-webseiten mehr als 200 der erfolgreichen Produkte Dritter als Affiliate und verdient Provisionen.

Sie machen also nichts anderes wie Du und ich, nur mit einem anderen Budget, einer hauseigenen Werbeagentur und viel besseren Ergebnissen.

AdpackPro AdpacksBeide beteiligen ihre Mitglieder an ihrem Erfolg. Durch den Kauf sogenannter Werbepakete erhält man automatisch Werbegutschriften, welche die Beteiligung an den Umsätzen darstellen und vom Erfolg des Unternehmens abhängig sind. Bei AdpackPro heißen die Werbepakete Adpacks, kosten 25 Euro das Stück und laufen aus, sobald sie 30 Euro erwirtschaftet haben. Das dauert aktuell ungefähr 6 Monate. Ausgezahlt werden können 100%. Eine Rebuy- oder Reinvestitionspflicht gibt es nicht.

GetMyAds hat seine Werbepakete Token genannt und die Umsatzbeteiligung oder dem Pseudonym Payback Programm eingeführt. Daran nimmt jedes Mitglied teil, sobald es ein Token gekauft hat. Ein Token kostet 50 USD und läuft 600 Tage. Aktuell hat jedes Token in dieser Zeit ca. 300 USD erzielt, wovon Du Dir 50% auszahlen lassen kannst. 50% müssen wieder reinvestiert werden.

AdpackPro hat eine Grenze von 3.000 Adpacks pro Member festgesetzt, welche von der gewählten Mitgliedschaft abhängig ist. Jede Mitgliedschaft beinhaltet eine Mitgliedsgebühr und Werbepunkte, die für den Kauf von Werbung eingesetzt werden können. Adpacks können davon nicht erworben werden.

AdpackPro max. Anzahl Adpacks

GMA hat die Grenze bei 1.000 pro Member festgelegt. Diese ist unabhängig von irgendeiner Mitgliedschaft. Diese gibt es bei GetMyAds nicht.

AdpackPro stellt Textwerbung, Bannerwerbung und Login-Videowerbung zur Verfügung. Die Werbung wird intern auf der Werbeplattform selbst eingeblendet und wird somit lediglich von dem AdpackPro-Membern gesehen.

Banner-Einblendungen, Klicks auf Deine Webseite sowie Werbung in Newslettern stehen bei GMA zur Auswahl. Hier werden die Kampagnen auf externen Seiten beworben. Die Reichweite ist hier also um ein vielfaches höher.

 

 

 

 

 

 

 

AdpackPro VergütungsplanBeide Portale bedanken sich bei ihren Mitgliedern für das Werben neuer Partner. Beide haben ein 2stufiges Affiliate Programm.

Während AdpackPro 11% auf alle Käufe Deiner direkten Partner und 7% auf alle Käufe der Partner aus der 2. Ebene bezahlt, erhältst Du bei GMA sowohl auf die Käufe Deiner direkten Partner als auch auf die Käufe der Partner aus der 2. Linie 12% Affiliate-Provision.

 

Das sind 6 Doller pro gekauften Token. Zudem erhältst Du einen Treuebonus, sobald Du 500, 750 und 1.000 Token erworben hast und einen Mentorbonus, sobald Du in Deiner Downline eine gewissen Anzahl an Token erreicht hast.

Näheres dazu kannst Du in meinen ausführlichen Beiträgen zu AdpackPro und GetMyAds nachlesen.

GetMyAds Ein- und AuszahlenBeide Werbeplattformen stellen eine ausreichende Auswahl an Ein- und Auszahlmöglichkeiten zur Verfügung, aber auch hier hat GetMyAds wieder die Nase vorn. Was die reibungslose und zügige Bearbeitung der Auszahlungen angeht, liegt allerdings AdpackPro weit vor GMA. GMA behauptet das schnellstauszahlenste RevShare Programm zu sein, doch das ist gelogen.

GetMyAds benötigt derzeit mehr als 21 Banktage (Mo-Fr) zur Bearbeitung der beantragten Auszahlungen. Interessant ist auch, dass nur einige 9 Tage warten müssen, während ich seit dem 21.10.2016 (heute ist der 12.11.2016) auf mein Geld warte. Das sind 22 Tage und 15 Banktage. Fair ist das nicht.

AdpackPro hingegen bearbeitet jeden Mo und Di die Auszahlungen. Beantragt werden können die von Mo 0:00 Uhr bis Fr 15:00. Je nachdem wann ich die Auszahlung also beantrage warte ich max. 8 Tage oder 6 Banktage auf mein Geld.

Genauso sieht es bei der Anzahl der verschiedenen Einnahmemöglichkeiten auf beiden Plattformen aus. AdpackPro liegt mit 4 Einkommensströmen nur knapp hinter GetMyAds mit 5 Einkommensmöglichkeiten.

Unterschiedlicher könnten beide Portale nicht sein.

 

 

Welches ist das bessere Programm?


Den Fakten nach ist ganz klar GMA das bessere Programm. Besonders vorteilhaft finde ich die Werbemöglichkeiten, da die Werbung nicht auf der Werbeplattform geschaltet und somit nur von den Membern gesehen wird. Irgendwann hat man andernfalls das Problem, dass immer dasselbe beworben wird, jeder es schon kennt und man mit der eigenen Werbung nichts mehr erreicht.

Die lange Laufzeit der Token ist ein Vorteil und ein Nachteil zu gleich. Erst nach mehr als 1,5 Jahren muss man diese erneuern. Ausgeglichen wird das mit der Rebuy-Balance. Lediglich 50% können ausgezahlt werden. 50% müssen wieder reinvestiert werden. Das sorgt für enorme Stabilität. Das gibt es bei AdpackPro nicht. Hier können 100% ausgezahlt werden. Hier sorgt der schneller Umschlag der Adpacks für Stabilität. Bei GMA gibt es zudem keine Mitgliedsgebühren, was ich sehr löblich finde.

Es hat den Anschein, das die 3000 Adpacks, die jedes Mitglied bei AdpackPro haben darf, für AdpackPro spricht. Doch rechnet man das mal gegen, verdient man bei GMA deutlich mehr. Dafür verdient man bei AdpackPro an den direkten Partnern deutlich mehr als bei GetMyAds.

Lukrativer ist sicher GMA, doch sollte man AdpackPro nicht unterschätzen. Denn rechnet man mal aus, wieviel man mit 3000 Adpacks in 600 Tagen verdient, kommt das sehr na an den Verdienst mit 1000 Token bei GPA ran.

 

 

Warum nutze ich beide Programme?


Die einzige Gemeinsamkeit, die beide haben, ist der Verkauf von Werbepaketen mit Umsatzbeteiligung sowie externe Einnahmequellen. So blöd das auch klingen mag, aber genau das ist der Grund, weshalb ich beide nutze, mal abgesehen von dem Aspekt der Risikostreuung und -minimierung. Beide haben all das was es braucht, um wirklich langfristig am Markt bestehen zu können. Warum nur eines nutzen, wenn man beide haben kann, fast doppelt soviel verdienen und zudem das Risiko um 50% minimieren kann. Sollte eines von beiden nicht mehr funktionieren, fällt man nicht ganz so unsanft auf den Allerwertesten.

Vorteile – Vollsystem

  • größere Reichweite für das Bewerben eigener Produkte oder Produkte Dritter (Affiliatemarketing)
  • größeres mtl. Einkommen
  • Risikominimierung durch Risikostreuung

Nachteile – Vollsystem

  • höhere Einstiegskosten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen auf die Seite:

adpackpro , adpackpro verdienst , was passiert rebuy balance gma