Was ist Affiliate Marketing und wie kann ich damit Geld verdienen?

Ralf Schmitz Affiliate BlackboxAffiliate Marketing ist eine internetgestützte Vertriebsform, die auf Vermitllungsprovision basiert. Was Affilate Marketing genau ist, möchte ich an einem konkreten Beispiel erklären.

Amazon ist Dir bestimmt bekannt und sicher hast Du dort auch schon einmal das ein oder andere bestellt.

Amazon bietet jedem die Möglichkeit, sich als Partner zu registrieren und an jedem Verkauf mitzuverdienen, der durch seine Werbung bei Amazon getätigt wird.

 

 

Vor- und Nachteile beim Affiliate Marketing


Vorteile:

  • keine Kosten im Vorfeld
  • große Auswahl an Partnerprogrammen
  • Affiliate Links und Banner sind schnell eingebaut
  • die Zielgruppe lässt sich sehr genau ansprechen
  • viel Optimierungspotenzial
  • auch ohne eigene Webseite oder Blog möglich
  • kann sehr gut nebenbei gemacht werden
  • örtlich und zeitlich ungebunden

Nachteile:

  • man ist auf den Anbieter angewiesen, das er den Shop oder die Webseite immer aktuell hält und optimiert (Pay per Sale)
  • keine Garantie für Einnahmen
  • man muss darauf vertrauen, das korrekt abgerechnet wird (keine Kontrollmöglichkeit)
  • nicht alle Partnerprogramme sind rechtlich in Ordnung

Wer mehr Sicherheit möchte, sollte besser sein Geld mit dem Verkauf von Werbeplätzen verdienen.

 

 

Wie funktioniert Affiliate Marketing & wie kann ich damit Geld verdienen?


Wie funktioniert Affiliate Marketing

Um beim Beispiel Amazon zu bleiben, woher weiß Amazon, dass der Kunde über Deine Werbung auf die Amazon-Seite gekommen ist? Du erhältst einen sogenannten Reflink, der alle nötigen Informationen dazu enthält. Tiefer möchte ich darauf hier nicht eingehen, da es dann zu technisch werden würde.

 

Amazon stellt Dir Werbemittel in Form von Textlinks, Banner oder Widgets zur Verfügung. Diese kannst Du auf einer eigenen Homepage, einem eigenen Blog, auf SocialMedia Plattformen (z. B. Facebook), über Virale Mailssysteme oder andere Werbeportale bewerben. Welche Form Du wählst, ist ganz Dir überlassen. Sobald nun ein Kunde über Deinen Affiliate-Link auf die Amazon-Seite gelangt und dort etwas kauft, erhältst Du ein paar Prozent des Warenwertes als Provision.

 

 

Wer ist beim Affiliate Marketing alles beteiligt?


Nicht nur Amazon bietet solch ein Partner- oder Affiliateprogramm an. Tausende von Unternehmen haben diese Art des Vertriebes für sich entdeckt, da sie den Partner erst bei Erfolg bezahlen müssen. Das spart viel Geld, was das jeweilige Unternehmen in den weiteren Ausbau oder andere Dinge stecken kann. Die Unternehmen, die diese Vertriebsform für sich nutzen möchten, werden Advertiser oder Merchant genannt.

Menschen, wie Du, die mit dem Bewerben Produkte anderer ihr Geld verdienen möchten, werden Publisher oder Affiliates genannt.

Da die Überwachung und entsprechende Abwicklung und Auszahlung der Partnerprovisionen bei tausenden von Partner eine Menge Zeit in Anspruch nimmt, haben sich sogenannte Partnernetzwerke gebildet, die den Unternehmen diese Arbeit abnehmen und die komplette Abwicklung abnehmen. Sie stellen Abrechnungs- und Trackingsysteme zur Verfügung. Affilinet und Clickbank sind dabei die bekanntesten. Eine Liste mit weiteren Partnernetzwerken findest Du hier.

 

 

Wie werde ich beim Affiliate Marketing bezahlt?


Es gibt viele verschiedene Abrechnungsformen. Die gängigsten sind:

PPC Pay per Click

Pay per Click - jeder Klick auf das Werbemittel, Textlink oder Banner, wird bezahlt

Pay per Lead - jede Kontaktaufnahme des Kunden, z. B. Anforderung von Infomaterial, wird bezahlt

Pay per Sale - jeder Verkauf wird verprovisioniert

Lifetime Vergütung - man könnte auch Folgeprovision sagen. Jeder Kauf oder jede Nutzung des Kunden innerhalb eines bestimmten Zeitraumes oder ein Leben lang wird vergütet.

 

Eine Übersicht über alle Abrechnungsmodelle und was sie bedeuten, findest Du hier.

 

 

Für wen ist Affiliate Marketing geeignet?


Affiliate Marketing ist nicht für jeden als Einkommensquelle geeignet. Jeder kann damit Geld verdienen, aber nur wer bereit ist zu lernen, sich reinzuhängen ständig zu testen und zu optimieren, wird auch damit Geld verdienen und das nicht nur im 3stelligen Bereich. Affiliate Marketing ist eben kein Selbstläufer.

 

 

 

Fazit


Mit Affiliate Marketing kannst Du gutes bis sehr gutes Geld verdienen. Dabei kommt es auf die richtige Wahl des Partnerprogramms und den eigenen Einsatz an. Affiliate Marketing wird immer mehr an Bedeutung gewinnen. Die Vorteile für Unternehmen und Händler sind vielfältig. Im heutigen digitalen Zeitalter für Firmen sicherlich die beste Wahl, wenn man allein die Reichweite bedenkt, die viele Vertriebspartner erreichen können. Für Affiliates bietet dies Verdienstmöglichkeit ein riesen Potenzial.

 

 

Hat Dir der Beitrag geholfen? Wenn Du mich unterstützen möchtest, kannst Du mir gerne eine kleine Spende zukommen lassen.

 

 

 

 


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen auf die Seite: